Outdoor-Training

Die besten Lernergebnisse erzielt man nicht durch Zuhören – es sind die eigenen Erfahrungen und Erlebnisse, die sich Menschen am besten einprägen und aus denen sie am meisten lernen. Unsere handlungsorientierten Trainingskonzepte sind fundiert im Outdoor-Ansatz und in der systemischen Beratung. Nach intensiver Auftragsklärung mit dem Kunden fließen Zielsetzungen, Inhalte und Rahmenbedingungen in ein individuelles Seminardesign ein, welches neben klassischen Seminarmethoden auf handlungs- und erlebnisorientierten Elementen aufbaut – ein ganzheitliches Lernen mit „Kopf, Herz und Hand“.

Erlebnis- und Handlungsorientierung

In der Phase des eigentlichen Trainings werden dadurch Unternehmenssituationen, Arbeitsweisen oder zu vermittelndes Wissen auf eine andere Lernebene gebracht. Outdoor-Training hat hier gegenüber klassischen Seminaren den Vorteil, dass Lerninhalte schneller und effektiver vermittelt werden und Lernergebnisse tiefer verankert werden können. Theoretische Inputs zu den jeweiligen Seminarthemen unterstützen diesen Prozess. Reflexionseinheiten unterstützen den wichtigen Transfer der Lernergebnisse in die Arbeits- und Lebenswelt der Teilnehmer.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Outdoor-Spezial unter www.erlebniswerkstatt.com.